A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Euro

Der Euro ist die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Er fungiert als gemeinsame offizielle Währung in insgesamt 19 EU-Mitgliedsstaaten sowie in sechs weiteren europäischen Staaten und wird von der Europäischen Zentralbank (EZB) ausgegeben. Der Euro ist nach dem US-Dollar die wichtigste Reservewährung der Welt. Die Einführung des Euro wurde am 2. Mai 1998 von den Staats- und Regierungschefs der Europäischen Gemeinschaft beschlossen. Nach seiner Einführung als Buchgeld am 1. Januar 1999 wurde er am 1. Januar 2002 auch als Bargeld eingeführt und löste die nationalen Währungen ab.

Zu den Ländern, die gemeinsam die Eurozone bilden, gehörten 1999 Luxemburg, Niederlande, Belgien, Italien, Spanien, Portugal, Österreich, Deutschland, Frankreich, Irland und Finnland. 2001 kam Griechenland dazu, es folgten 2007 Slowenien, 2008 Zypern und Malta, 2009 die Slowakei, 2011 Estland, 2014 Lettland und 2015 Litauen.

Anzeigen-Sonderveröffentlichungen (Publikationen):

DENKMALIMMOBILIE

DENKMALGESCHÜTZTE IMMOBILIE

GELDANLAGEN 2019