A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Effekten

Effekten sind in Urkunden verbriefte Wertpapiere, die vertretbar (fungibel), börsenfähig und zur Kapitalanlage geeignet sind. Die häufigsten Arten sind Aktien, Anleihen, Pfandbriefe, Optionsscheine und Investmentzertifikate. Charakteristische Merkmale von Effekten sind, dass sie schnell und zuverlässig bewertet werden und bei geringen Transaktionskosten schnell gekauft und verkauft werden können und insoweit leicht übertragbar sind. Vielfach wird der Begriff Effekten synonym für Wertpapiere verwendet, was jedoch nicht zulässig ist. Denn einerseits sind alle Effekten Wertpapiere, doch umgekehrt fehlt zahlreichen Wertpapieren die Effekteneigenschaft, beispielsweise Wechseln, Schecks und Banknoten.

Anzeigen-Sonderveröffentlichungen (Publikationen):

DENKMALIMMOBILIE

DENKMALGESCHÜTZTE IMMOBILIE

GELDANLAGEN 2019