A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Depotbank

Eine Depotbank ist ein Kreditinstitut, bei dem die Sonderformen, beispielsweise Wertpapiere, von Investmentfonds in Wertpapierdepots hinterlegt werden. Nach dem Investmentgesetz (InvestG) muss das Sondervermögen bei einem von der Kapitalanlagegesellschaft unabhängigen Kreditinstitut deponiert werden. Mit Kapitalanlagegesellschaft sind die Gesellschaften gemeint, die einen Fonds auflegen und vertreiben. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die von Gesetzes wegen gewollte strikte Trennung von Gesellschaftsvermögen und Fondsvermögen erfolgt. Das bedeutet, dass das Fondsvermögen nicht durch Veruntreuung oder Insolvenz einer Kapitalanlagegesellschaft gemindert oder verloren gehen kann. Die Zulassung als Depotbank kann jedes zugelassene Kreditinstitut erhalten.

Anzeigen-Sonderveröffentlichungen (Publikationen):

DENKMALIMMOBILIE

DENKMALGESCHÜTZTE IMMOBILIE

GELDANLAGEN 2019