A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Deflation

Die Deflation bezeichnet in der Volkswirtschaftslehre einen allgemeinen, signifikanten und anhaltenden Rückgang für Waren und Dienstleistungen sowie des gesamtwirtschaftlichen Preisniveaus. Die Deflation ist das Ergebnis einer gemäßigten gesamtwirtschaftlichen Nachfrage, die dauerhaft unter dem gesamtwirtschaftlichen Angebot liegt, sodass Überkapazitäten entstehen, was als Absatzkrise bezeichnet wird. Erfahrungsgemäß ist eine Deflation eng verwoben mit einer Verringerung der umlaufenden Geldmenge und geht mit einer Reduzierung der Umlaufgeschwindigkeit des Geldes einher. Die Deflation tritt üblicherweise gemeinsam mit einer Depression auf.

Anzeigen-Sonderveröffentlichungen (Publikationen):

DENKMALIMMOBILIE

DENKMALGESCHÜTZTE IMMOBILIE

GELDANLAGEN 2019