A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ist eine rechtsfähige Bundesanstalt, die der Rechts- und Fachaufsicht des Bundesministeriums der Finanzen untersteht und ihren Sitz in Frankfurt am Main und in Bonn hat. Als Finanzmarktaufsichtsbehörde hat sie die Aufgabe, alle Bereiche des Finanzwesens in Deutschland zu kontrollieren. Ausnahmen sind sogenannte „signifikante“ Banken, deren Aufsicht der BaFin entzogen und mit der Schaffung des einheitlichen europäischen Bankenaufsichtsmechanismus (SSM) im November 2014 an die Europäische Zentralbank (EZB) übertragen wurde.

Die Gründung der BaFin am 1. Mai 2002 geht zurück auf die Zusammenlegung der Bundesaufsichtsämter des Versicherungswesens, des Kreditwesens und des Wertpapierhandels. Hauptaufgabe der BaFin ist die Aufsicht über Versicherungen, Banken sowie den Handel mit Wertpapieren in Deutschland mit dem Ziel, die Funktionsfähigkeit, die Integrität und die Stabilität des deutschen Finanzsystems sicherzustellen.

Anzeigen-Sonderveröffentlichungen (Publikationen):

DENKMALIMMOBILIE

DENKMALGESCHÜTZTE IMMOBILIE

GELDANLAGEN 2019